fairTauschen – Tauschladen

Energiewende von unten

Jedes Gut, das nicht hergestellt oder vernichtet wird, sondern von anderen weitergenutzt wird, spart global Energie. Und der Tausch bereits vorhandener Güter führt darüber hinaus zur Einsparung fossiler Energien durch Wegfall von Transporten: In Deutschland werden beispielsweise 90% aller gekauften Kleidungsstücke importiert. Diese Importe sind mit Transporten, oftmals per Frachter über die Weltmeere, verbunden. Die 15 größten Seeschiffe stoßen dabei jährlich mehr schädliche Schwefeloxide aus als 750 Millionen Autos.

Solidarische Ökonomie

Der Tauschladen und die Plattform sharetopia.de ermöglichen allen Menschen den klimafreundlichen, nachbarschaftlichen, geldfreien, solidarischen Austausch von Gütern und Dienstleistungen. Wir planen, den Tauschladen im Sinne der Gemeinwohlökonomie zertifizieren zu lassen. Darüber hinaus soll mit wissenschaftlicher Begleitung ein Konzept erarbeitet werden, wie die Erfahrungen, die wir mit der Errichtung und dem Betrieb des Tauschladens gemacht haben, auf andere Tauschläden in anderen Stadtteilen, Städten oder Ländern übertragen werden können.